Filterblase II

Meine Filterblase hat mitgehört und jetzt hat sie gekontert. Sie lässt das nicht auf sich sitzen, dass ich gesagt habe, sie würde sich nicht auskennen. Deshalb beweist sie mir nun, dass sie nicht nur mitdenkt, sondern auch kreativ sein kann.

So würzt sie einen Bericht über massenhafte Todesfälle aufgrund fehlerhafter Implantate mit Bildern von Kapuzenjacken, die einen Körper aus rohem Fleisch simulieren. Toll!

Gut, es ist ein bisschen an den Haaren herbeigezogen, aber irgendwie auch doch nicht. Mein Gehirn jedenfalls hat die Kapuzenjacken jetzt fest in der Verbindung mit tödlichen Implantaten gespeichert. Gesehen, Fleisch, zack, zugeschnappt. Das bleibt jetzt so.

Oder … genau genommen geht da ja eigentlich auch noch mehr! Wenn jetzt zum Beispiel eine Demo gegen die Medizinprodukte-Lobby ansteht, dann würde ich heute auf dieser Grundlage ein Empfehlung für den Dresscode rausgeben:

Einheitliches Erscheinen in Fleischkapuzenjacken.

Das stelle ich mir eindrucksvoll vor! Und es könnte ja auch noch weiter gehen. Ich könnte mir nämlich für die Klamotten-Firma eine Landingpage vorstellen, so eine mit einem Demonstrationskleidungsverleih oder so.

Ich sag denen das mal.

°°°

Site Footer